(Zurück)

Echter Grünspargel
Der "echte" Grünspargel ist allerdings eine eigene Züchtung. Nur dieser wird richtig grün, wenn er aus der Erde wächst. Wächst nämlich Weißspargel aus der Erde, nehmen die Spargelstangen eine Mischung aus violett und grün an. Wenn Sie also selber Grünspargel anbauen wollen, müssen Sie den Züchter gezielt nach einer Grünspargelsorte fragen.

Ein Blick in die USA zeigt, daß dort in erster Linie Grünspargel angebaut wird. Neben den unterschiedlichen Geschmäckern mag sicherlich auch die leichtere Ernte eine Rolle spielen. Ebenso braucht der Grünspargel kaum geschält zu werden.

Bereits Anfang Februar wird im Süden Kaliforniens der erste Grünspargel geerntet. Teilweise wird kalifornischer Spargel auch nach Europa exportiert. Mit Hilfe der Luftfracht wird dieser Spargel ca. 1-2 Tage nach dem Stechen bei uns angeboten.

Beim Grünspargel könnte die Ernte im Gegensatz zum dem mit der Hand gestochenen Weißspargel auch mit Maschinen durchgeführt werden.

Der Grünspargel wurde bereits von den Ägyptern, den Griechen und Römern angebaut. In Deutschland fand er um 1540 im oberrheinischen Tiefland seine Verbreitung.