Spargel-Pflanze
Geschichte
Feldvorbereitung
Anbau
Pflege
Schädlinge
Bleichen
Ernte
Verarbeitung
Handelsklassen
Was es kostet
   
Internet-Links
Spargelmuseum
Spargelbörse
Spargellied
Spargeladressen
   
Spargel-News
   
 
Verarbeitung des Spargels
       
    Nach der Ernte kommt die Spargel-Verarbeitung
Der gestochene Spargel wird so schnell wie möglich weiterverarbeitet und gekühlt gelagert, damit er nichts von seiner Frische einbüßt.

Der Spargel wird gewaschen, auf die genormte Länge abgeschnitten, sortiert und anschließend als Frischspargel sofort auf dem Markt verkauft. Sortiervorschriften gibt es seit Ende des 19. Jahrhunderts, als man begann, Spargel für den Markt zu produzieren.

Vor allem die Konvervierungsindustrie stellte Ansprüche bezüglich des gleichmäßigen Aussehens der Spargelstangen. Heute gelten die 1972 vom Rat der Europäischen Gemeinschaft formulierten Qualitätsnormen, nach denen der Anbauer Spargel nach Länge, Durchmesser und Güte in verschiedene Handelsklassen sortieren muß.

Aufwendige Zusatzarbeiten für die Ernte-Helfer

Nicht nur für das Stechen von Spargel werden Helfer benötigt, sondern auch für das Waschen, Abschneiden, Sortieren, Wiegen und Abpacken des Spargels.
 
  Spargel waschen
(Bild vergrößern)
Die Säuberung von Spargelstangen übernehmen häufig Maschinen. Der sorgsame Umgang mit dem leicht zerbrechlichen Spargel wie das Einsortieren auf das Maschinenband wird aber von Hand erledigt.
 

 
  Spargel abschneiden
(Bild vergrößern)
Auf eine Länge von 22 cm werden die Spargelstangen mit Hilfe einer Maschine abgeschnitten.
 

 
  Spargel sortieren
(Bild vergrößern)
Sortieren nach Handelsklassen durch die Erntehelfer mit Hilfe von Spargellehren und dem geschulten Auge.
 

 
  Spargellehren, um 1980
(Bild vergrößern)
 

 
  Wiegen von Spargel
(Bild vergrößern)
Das genaue Abwiegen ist aufgrund des relativ hohen Spargelpreises sehr wichtig.
 

 
  Verpacken des Spargels
(Bild vergrößern)
Nachdem der Spargel gewogen wurde wird er in genormten Kisten verpackt.
 
       
    Spargelverarbeitung in früheren Zeiten  
  Waschbrente, um 1930
(Bild vergrößern)
 

 
  Abschneidebretter, 20.Jh
(Bild vergrößern)
 

 
  Römische Schnellwaage, Ulm 1780
(Bild vergrößern)
 

 
  Spargelbündler
In Frankreich wurden Ende des 19. Jahrhunderts kleine Kästen konstruiert, die das Bündeln erleichtern sollten. Rekontruktion eines französischen Bündlers, Grünspargelbündler, Bridgnorth, England, Anfang 20. Jh.
(Bild vergrößern)
 

 
  Spargellehren, um 1930. Mit der Spargellehre kann der Durchmesser der Spargelstangen genau überprüft werden.
(Bild vergrößern)
 
       
   
Home - Der Spargel - Bücher - Spargelschäler - Küche - Rezepte - Gesundheit - Kunst - Kontakt
  nach oben